Zur Geschichte der Geschwaderzeitung

 

Im Jahr 1994 wurde unsere Geschwaderzeitung vom damaligen Hauptmann und heutigem Brigadegeneral Karsten Stoye ins Leben gerufen und der Verein „Vereinigung der Angehörigen und Freunde des Aufklärungsgeschwaders 51 "IMMELMAN" e.V. 1994 " gegründet. Wir können so mit sehr viel Stolz auf eine langjährige Tradition zurückblicken und werden uns auch zukünftig mit ganzer Kraft für unseren RECCE einsetzen. Hierbei erfahren wir eine vollumfängliche Unterstützung durch unseren amtierenden Kommodore, Herrn Oberst Kristof Conrath, der durch seine aktive Mitarbeit im Vorstand des Vereines ein klares Zeichen für die besondere Bedeutung unserer Geschwaderzeitung setzt.

 

Unsere Geschwaderzeitung wird nicht nur von jedem Angehörigen unseres Verbandes in Jagel und Kropp gelesen, sondern erreicht grenzüberschreitend sowohl Ehemalige als auch Freunde des Geschwaders. Die Exemplare, die derzeit die weiteste Reise zurück legen sind die zum FlgAusbZLw nach Holloman / New Mexico, sowie die nach Mazar-e-Sharif in Afghanistan dicht gefolgt von Gao in Mali und Al Azraq in Jordanien.

 

In der Redaktion des RECCE wurde und wird ehrenamtlich von verschiedensten Kameradinnen und Kameraden gearbeitet und seit März 1994 erscheint der RECCE quartalsweise und dies jetzt schon seit fast einem Vierteljahrhundert.

 

Ohne den nötigen Idealismus und einer besonderen Einsatzfreude für diesen Traditionserhalt lässt sich eine Zeitung wie unseren RECCE gar nicht verwirklichen. Unser Dank gilt allen die in den vergangenen Jahren bei der Entstehung und dem Erhalt mitgewirkt haben. Besonders bedanken möchten wir uns in diesem Kontext bei

Frau Dr. von Hassel, nicht nur für die jährlichen Geldspenden, sondern insbesondere für Ihre treue, langjährige Unterstützung und Freundschaft die sie dem gesamten Taktischen Luftwaffengeschwader 51 “Immelmann“ angedeihen läßt.

 

Die aktuelle Ausgabe des RECCE finden Sie in unserem Download-Bereich. Viel Spaß beim Lesen!